Enzyklopädie der Haustiere, Hunde, Katzen, Vögel, Nagetiere, Fische, Pferde, Reptilien. Fotos, Zucht, Ernährung, Physiologie, Content, Training, Zucht, Verhalten, Krankheiten, Hilfe bei der Auswahl der Kätzchen, Welpen.
Anzeigenmarkt, Kauf Haustiere zum Verkauf in Deutschland

Mittwoch, 26.07.2017, 03:30

Willkommen Gast | RSS | Hauptseite | Rassen, Ernährung, Physiologie, Inhalt, Training, Zucht | Registrierung | Login

Hauptseite » Artikel » Hunde » Krankheiten des Hundes

Krankheiten der Atemwege von Hunden


Krankheiten der Atemwege von Hunden


Symptome. Beobachtete Kurzatmigkeit, Husten, Erbrechen, in der Art der Atmung ändern, Atemnot im Liegen, Bluthusten.

Rhinitis, epistahiz, lingatullez, Miaz. Rhinitis - eine Entzündung der Schleimhaut der Nasengänge. Fremdkörper, bestimmte Parasiten und Infektionen: Grundsätzlich wird durch drei Faktoren verursacht werden.

Im Falle, dass ein Fremdkörper (Ähren Getreide usw.) in den Nasengang nach einer Weile, gibt es eine einseitige Katarrh. Erstens kann aus der Nase (epistahiz) werden bluten, und nach 5 Tagen erscheinen eitrig. Wenn eine einseitige eitrige Rhinitis sollte immer im Hinterkopf behalten die Möglichkeit, dass der Fremdkörper in den Nasengang! Ein wichtiges Merkmal der Erkrankung ist die Tatsache, dass das Tier, versuchen, loszuwerden, die Schmerzen und Reizungen, reiben Sie die beschädigte Seite der Nase mit der Pfote, oder zu jedem Thema.

Als Parasit Rhinitis (lingatulleze, miaze) Niederlage ist meist beidseitig. Klinisch und dauert eine chronische Katarrh mehr als ein Jahr mit reichlich nasalen Ablauf, unterschiedliche Charakter. Hinweis epistahiz, Niesen, rieb sich den Kopf, Obturation Atemwege Ödeme mandibulären Lymphknoten.

Rhinitis durch eine Infektion (Pest, infektiöse Hepatitis) verursacht. Immer bilateral. Das Tier oft schnüffelt, reibt sich die Nase mit der Pfote. Ablauf der Nasenschleimhaut kann auf bis eitrig sein. Manchmal hat eine starke Schwellung der Schleimhaut entwickelt und sich an den Wänden der Nasen-Krusten blockieren den freien Durchgang der Luft und der Hund atmet durch den Mund, die viel Schwellung wird von den Wangen.

Differenzierung von pathologischen Verhalten, unter Berücksichtigung der ein oder beidseitigen Läsionen sowie durch das Vorhandensein der Ablauf des reifen Parasiten oder deren Eier.

Um die Diagnose und die Extraktion von Fremdkörpern aus dem Nasengang etablieren Rhinoskopie machen.

Parasitäre Erkrankungen werden durch Einspritzen von Insektenspray in der Nasenhöhle, nur 5-10 Sitzungen behandelt. Infektiöse Rhinitis wird gleichzeitig mit der Grunderkrankung behandelt, die Ernennung innerhalb von 10 Tagen von Breitspektrum-Antibiotika und Instillation galazolin 5-10 Tropfen in jedes Nasenloch.

Laryngitis, akute Schwellung des Kehlkopfes. Der entzündliche Prozeß tritt im Kehlkopf ist immer zur gleichen Zeit wie die Entzündung des Rachens laringofaringit. Häufige Ursachen sind Infektionskrankheiten (Tollwut, Staupe, infektiöse Tracheobronchitis), die Exposition gegenüber Allergenen und Reizstoffen (Rauch, Dämpfe von Chemikalien) inhalierbaren, der Übergang von den heulenden paleniya Gewebe des Rachens, sowie mechanische Verletzungen des Kehlkopfes Inkubationsröhrchen.

Symptome. Für Kehlkopfstenose prädisponiert sind Hunderassen brahiomorfnyh. Über Heiserkeit oder Kehlkopfentzündung zeigte Verlust der Stimme (Anmerkung: Tollwut) und Husten. Eine Untersuchung des Kehlkopfes festgestellt Rötung der Schleimhaut, einen weißen schaumigen Schleim, geschwollene Stimmbänder. Darüber hinaus häufig assoziiert gefunden Mandelentzündung. Manchmal tritt die Krankheit mit Symptomen von Ödemen und Stenose des Kehlkopfes, was zu schweren inspiratorischer Dyspnoe, Zyanose, etc.

Die Differentialdiagnose ist nur an die Identifikation einer Infektion ab.

Die Behandlung. Bei der Festlegung der Infektion wird die zugrunde liegende Erkrankung behandelt. Wenn Gewebeschädigung durch mechanische und chemische Faktoren für die Entfernung der Reizung empfohlen vergraben die Nase Menthol oder 2-3 Tropfen Pfirsichöl für 5-6 Tage.

State of allergische Kehlkopfentzündung durch die Einführung von Diphenhydramin und Prednison entfernt.

Akute Ödeme und Stenosen des Larynx erfordert sofortiges Handeln des Komplexes. Zuerst eingeführt Diphenhydramin, Prednison und Lasix. Dann führt das Tier Intubation und Inhalation von Sauerstoff-Luft-Gemisch leitenden Asthmaanfall zu beseitigen. Wenn Sie nicht tun können einen Luftröhrenschnitt Intubation. Absolute Indikation zur Tracheotomie ist eine akute Asthmaanfall mit Obstruktion der oberen Atemwege assoziiert.

Tracheotomie Technik. Das Tier in Rückenlage gebracht wird, streckte er den Hals. Der Stoff ist auf der weißen Linie der ventralen Oberfläche des Halses an der ersten Trachealspangen geschnitten. Lüften Sie das zweite bis vierte Trachealring und drückt die Kante des Loches Haken Farber und damit der Durchmesser der Löcher wird ausgewählt und in das Lumen der Luftröhre Tracheotomietubus (Abb. 33) injiziert. Mit der Kanüle ist feste Bänder um den Hals, klaffende Wunde Kanten sorgfältig vernäht. Abhängig von der Schwere der Tracheotomie das Leben erhalten oder nur in der akuten Periode. Tracheotomietubus regelmäßig entfernt, Spülung und wieder injiziert. Die Haut um die Tracheotomietubus wischte mit Alkohol zu Mazeration zu vermeiden.

Bronchitis und deren Komplikationen. Bronchitis - eine gemeinsame Atemwegserkrankung, die als akute oder chronische Entzündung der Bronchien bei gleichzeitiger Beteiligung an dem Verfahren der Trachea auftreten. Die Gründe: Die Auswirkungen der inhalierbare Reizstoffe (Rauch, Dampf, Chemikalien), Viren (Parainfluenza-, Influenza, Pest, oder Herpes, Adenovirus-Infektion), sekundäre bakterielle Erreger (Klebs-Yolly, Escherichia coli, Proteus, etc.), Parasiten (Hakenwürmer, toksakary , strongylid und Kokzidien). Bei der chronischen Bronchitis, als zusätzliche Ursachen von Herzerkrankungen auftreten, der Zusammenbruch der Luftröhre, die Auswirkungen von Allergenen. Bei Hunden großer Rassen sind idiopathischen Bronchitis.

Zu Beginn der Bronchitis Hyperämie und Schwellung der Bronchialschleimhaut, Hypersekretion von Schleim und Diapedese von Leukozyten, erscheinen und dann kommen Desquamation des Epithels und der Bildung von Erosionen in schweren Bronchitis, Entzündungen der submukösen und muskulären Schichten von den Wänden der Bronchien und peribronchialen interstitiellen Gewebe ausbreiten.

Akute Bronchitis. Manifestiert sich spontan und legkovymyvaemym Husten, der durch die Aneinanderreihung von der Leine und das Einatmen von kalter Luft verschlimmert wird. Die Körpertemperatur stieg nur während der akuten Virusinfektion. Beachten Sie legkovozbuzhdaemy tracheale Reflex. Akute Bronchitis tritt ab 3 Tagen bis 3 Wochen. Röntgen-Studie liefert keine spezifischen Symptome. Sollte zwischen bakteriellen und parasitären Bronchitis von akuten viralen Infektionen zu unterscheiden. Die Unterscheidungsmerkmale sind die Länge der Krankheit und während bestemperaturnoe.

Allergische Bronchitis. Auf ihr zeigt eine plötzliche Verschlechterung der allgemeinen Zustand des Hundes und die Verbesserung in der Veränderung der Lage oder Klima, schnelle Reaktion auf Kortikosteroide und Rückfall nach dem Entzug. In Bronchialsekret enthüllen Akkumulation von Eosinophilen. Es wird auch von akuten Lungenemphysem mit exspiratorischen Keuchen und erhöhte Brust gekennzeichnet. _

Bronchitis, chronische Bronchitis betrachten jede Ursache mit einem ständigen Husten länger als 2 Monate. Es wird durch die Stabilität der Behandlung und Komplikationen, wie Emphysem, Atelektase, Bronchiektasie und Fibrose zu unterscheiden. Langsam wachsende Kurzatmigkeit, erhöhte Bronchialschleim Release. Auskultiruyut schwer Atmen, Keuchen, trocken verstreuten; radiologisch erfasst lobuläre Bronchialwandverdickung (Symptom der "Schienen") und die Deckkraft der pulmonalen Muster. Die Krankheit muss von Herz-Asthma unterschieden werden, wenn sie mit den Phänomenen der Bronchitis Symptome einer Herzkrankheit gemischt.

Emphysem. Diese erhöhte Leichtigkeit des Lichts durch Überdehnung der Alveolen, oder ihre Zerstörung. Die häufigste Ursache der chronisch-obstruktiven in Form von Bronchitis kommen. Emphysem tritt unter starker mechanischer Überdehnung der Alveolen ist oft ein bellender Hund. Es entwickelt sich hauptsächlich bei älteren geschwächten Tieren, aber manchmal gibt es eine junge und als Komplikation einer bakteriellen Lungenentzündung destruktiv. Änderungen in Lungenemphysem von verschiedenen Stufen der Zerstörung der Wände zwischen den Alveolen, was in den Alveolen Zusammenführen der Bildung von Blasen ist. Zerstören Sie die Alveolen ist nicht mehr zu reparieren. Lungen geschwollen und verlieren ihre Elastizität. Es kann Ruptur dünne Wände Zysten gebildet und entwickeln Spontanpneumothorax. Diese Verletzungen zu kombinieren, um Schwierigkeiten im rechten Herzen, die es verursacht, um eine Überlastung zu schaffen. Die Tiere beobachten einen starken exspiratorischen Keuchen beim Atmen Muskeln im Unterleib, Rückzug seitlich und Aussetzen der Rand des Brustkorbs. Die letzteren erweitert. Der Husten ist von der stillen, um die schmerzhafte, meist trocken, stumm geschaltet. Breath of geschwächten, trockenen und nassen auskultiruyut nezvonkie verstreut Rasselgeräusche, mit leichtem Schlagzeug - der Klang einer Box. 13. Brustwirbel - Röntgenbild des Lichts aufgebraucht ist, die Kuppel des Zwerchfells abgeflacht, wird der Schnittpunkt des Zwerchfells an der Wirbelsäule in der seitlichen Projektion kaudal bis 12 verschoben. Der Schatten des Herzens wird in der Größe reduziert. Die Differentialdiagnose ist einfach.

Bronchiektasen. Bronchiektasen - eine lokale oder generalisierte Bronchiektasie wegen der Zerstörung ihrer Wände. Die Krankheit entsteht, wenn mit Bronchiektasen infiziert. Es wird als eine Form der chronischen unspezifischen Pneumonie betrachtet. Die Krankheit tritt meist als Folge der chronisch rezidivierende Bronchitis. Weitere Gründe können schwere Rachitis, Fremdkörper in den Bronchien, Bronchial-Obturation Tumoren gebracht werden. Prädisponiert für Bronchiektasen Siberian Huskies. Bronchiektasen gebildet bei der Ausbreitung des entzündlichen Prozesses in allen Bereichen der Bronchialwand. In diesen Gebieten gibt es einen Verlust von Ton Mauern, Ausdünnung und Erweiterung der Silo-Sandsäcke. Im Lumen des Bronchialschleims akkumuliert. Das resultierende Granulat am Ort der Entzündung, des Bindegewebes und der Verformung der Bronchien hinzuzufügen. Die Entzündung kann weiter verbreiteten sich in den peribronchialen interstitielle Lungengewebe.

Klinisch zeigt sich das Tier Anzeichen einer schweren rezidivierende Bronchitis: nass legkovozbuzhdaemy Husten mit reichlich übel riechender Auswurf, Hämoptysen, Dyspnoe und Tachypnoe, exspiratorische, wenn der Motor Anregung. Die Effizienz des Tieres verringert wird. Auskultation hört man läuten nassen bunten hripyasche-knallende Geräusch über dem emphysematösen Brennpunkte, und Bronchialatmen über die Lungenpest oder atelektati-schen Bereichen werden.

Die Diagnose basiert auf Röntgenuntersuchung der Lunge basiert. Die Röntgenbild ist stark verdickt Bronchien, Bronchiallichtung in Form von Beuteln expandiert, was im Allgemeinen die verschiedenen Formen des gleichen Typs der Wert um den Schatten, an den Wurzeln der Lunge zusammengefasst.

Die Behandlung. In akuten Bronchitis bekommen positive Ergebnisse. Genug, um Breitband-Antibiotika für 7 Tage zuweisen. Bei der chronischen Bronchitis und allergische Formen nur Langzeitbehandlung (1-2 Monate) führt zu einer Remission der Erkrankung. Antibiotika verschreiben, Gluon kokortikoidy, Aminophyllin, Bromhexin, mukaltin. Für die Behandlung von allergischer Bronchitis ist manchmal genug nur Glucocorticoide.

Emphysem und Bronchiektasie allmählich Fortschritte. Der Tod kann von Herz-Lungen-Versagen kommen. Der Tierhalter sollte immer von der Dauer der Behandlung und die Möglichkeit einer Wiederholung der Krankheit informiert werden. Die Behandlung ist ineffizient und ist die gleiche wie bei chronischer Bronchitis. In schweren Fällen kann eine zusätzliche verordnet oder verabreicht Herzglykoside Strophanthin.




Zwergpudel hund  [Hunderasse: Z]

Vienna woods katze  [Katzenrassen: V]

Anzüge Hunde  [Physiologie Hund]

Krankheiten der Atemwege von Hunden  [Krankheiten des Hundes]







My Great Web page
Kategorie: Krankheiten des Hundes | Hinzugefügt von: Admin (25.04.2012)
Aufrufe: 2899 | Bewertung: 0.0/0
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinzufügen.
[ Registrierung | Login ]

Anzeige

Site menu

Anzeige

Suche

Login

Ihr Standort

Statistik


Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0