Enzyklopädie der Haustiere, Hunde, Katzen, Vögel, Nagetiere, Fische, Pferde, Reptilien. Fotos, Zucht, Ernährung, Physiologie, Content, Training, Zucht, Verhalten, Krankheiten, Hilfe bei der Auswahl der Kätzchen, Welpen.
Anzeigenmarkt, Kauf Haustiere zum Verkauf in Deutschland

Mittwoch, 26.07.2017, 03:36

Willkommen Gast | RSS | Hauptseite | Rassen, Ernährung, Physiologie, Inhalt, Training, Zucht | Registrierung | Login

Hauptseite » Artikel » Hunde » Verhalten von Hunden

Eine kurze Darstellung der Psychologie von Hunden


Eine kurze Darstellung der Psychologie von Hunden

Von allen Haustieren ist der Hund am leichtesten passt sich an das Leben mit einem Mann, und daran gewöhnt, ihm zu gehorchen. Gegenseitiges Verständnis und Zuneigung ein Hund Person verpflichtet, diese Domestizierung gewährleisten ist aufgetreten freiwillig und Menschen geteilt Nahrung und Schutz mit seinen treuen Gefährten. Als Ergebnis der engen Interaktion zwischen Mensch und Hund war ein Hund in der Integration der menschlichen Gesellschaft. Der Hund kann nicht ohne einen Mann leben, aber ein menschliches Leben ohne Hund wäre unvollständig.



Welche Art von Memory bei Hunden? Psychologen glauben, dass Hunde zu allem fähig "erinnern" nicht mehr als ein paar Stunden sind. Allerdings haben sie eine erstaunliche assoziativen Gedächtnisses. Vielleicht ist der Hund nie in Frage gestellt wird, wo ihr Chef in dem Moment, aber es lohnt sich, um den Klang des Motors seines Autos zu hören, erinnert sie sich sofort über den Host.



Der Hund sieht die menschliche Gesellschaft als ihre "Herde", und dem Eigentümer - als "Führer". Der Hausbesitzer - in seinem Hoheitsgebiet. Wenn der Hundebesitzer das Haus verliert, verliert sie Balance. Aufgegeben, leiden ergab sich eine Schutz-Hund. Der Verlust eines Hundebesitzer wirft in Verwirrung, geistige Gesundheit wiedergeben kann, muss sie finden einen anderen Host.



Trotz der Tatsache, dass Hunde häufig einen starken körperlichen und sensorischen Daten, sind sie von Natur aus verspielt. Offenbar ist diese auf eine geheime Verständigung zwischen Hund und Kind basiert, und das Vertrauen, mit dem junge Kinder sind die meisten der größten und wildesten aussehende Hunde.



Pferde, Katzen, Vögel und andere Tiere sind tolerant und entgegenkommend Natur, aber sie sind passiv, zeigen keine Initiative. Auch Hunde lieben es zu spielen: Sie sind aktiv und aktiv. Selbst der Hund ist bereit zu verzeihen widerspenstigen Kindern eine Menge, auch Ziehen am Schwanz. Allerdings, wenn das Kind aufwächst und versucht, seinen Willen auf einen Hund zu verhängen, geheimnisvoll Haltung geändert. Ebenso hört das Weibchen füttern die Welpen sind erwachsen geworden. Vielleicht liegt der Grund ist, dass der Körper des Kindes und der Welpe mehr Kalium und Magnesium als bei Erwachsenen hat und daher die entsprechenden Geruch ist der Hund empfindlicher und tolerante Einstellung zu seinem Besitzer.



Eines der markantesten Merkmale eines Hundes Geist ist Eifersucht. Dieses Gefühl kann bei Hunden auftreten, während das Leben in einer kinderlosen Familie, nachdem sie ein Baby haben. Wenn der Hund zeigt Feindseligkeit auf ein neues Familienmitglied, ist es notwendig, ihr Verhalten zu überwachen und nicht alleine mit dem Ziel, ihren Unmut hinterlassen. Der Hund muss nicht geben, geben Sie ihr so ​​viel Aufmerksamkeit wie vorher, solange es nicht erkennt das Kind. Normalerweise, wenn ein Kind aufwächst, und fängt an, zwischen ihm und dem Hund zu Fuß gibt es das gegenseitige Verständnis.



Brauchen die Kinder davon zu überzeugen, dass der Hund - kein Spielzeug, sondern ein Lebewesen, warum sollte nicht mit ihr stören, wenn sie schläft oder isst, obsessiv zeigen ihre Liebe ist, um die Tabelle zu geben oder sich erlauben, sein Gesicht zu lecken. Zum Glück sind Hunde sehr geduldig. Um jedoch für ältere Hunde folgen, weil sie möglicherweise nicht wie das Gehen zu neuen Familienmitglied.




Coton de Tulear hund  [Hunderasse: C]

Fortpflanzungszyklus der Hündin  [Zucht von Hunden]

Olde English Bulldogge hund  [Hunderasse: O]

Posavac Hound  [Hunderasse: P]







My Great Web page
Kategorie: Verhalten von Hunden | Hinzugefügt von: Admin (26.04.2012)
Aufrufe: 534 | Bewertung: 0.0/0
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinzufügen.
[ Registrierung | Login ]

Anzeige

Site menu

Anzeige

Suche

Login

Ihr Standort

Statistik


Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0